Jetzt erst recht: think positive


In diesen Zeiten ist Optimismus wichtiger denn je: Optimisten blicken in die Zukunft, Pessimisten hingegen reagieren nur zögerlich und verpassen so möglicherweise Chancen. Unser Vodafone Enterprise Plenum und andere Netzwerke bündeln gezielt positive Energie und koppeln sie mit Kreativität oder Know-how. Das macht unsere Community so wertvoll.


Guiscardo Pin, Vodafone Enterprise Plenum

Grusswort des Vorstandsvorsitzenden
Vodafone Enterprise Plenume.V. 
Guiscardo Pin – Executive Partner Reply


Government im Network

„work4germany“ zeigt die Kraft des Netzwerks. Die Initiative unter Schirmherrschaft des Kanzleramts kultiviert Start-up-Denken in der Welt der Ministerien, im Räderwerk des Politbetriebes, in den Amtsstuben des Staatsapparats. Drei Monate lang tauchen Führungstalente aus der Nachwuchsriege in den Regierungsalltag ein. Interdisziplinäre Teams sollen so gemeinsam Impulse für die Modernisierung des Staates setzen.

Zum Start vor zwei Jahren ließen sich nur fünf Ministerien auf das neue Format ein. Im Folgejahr verdoppelte sich die Zahl, sogar die Deutsche Rentenversicherung klinkte sich ein. Es ist genau dieser Geist, der zum erfolgreichen Hackathon #WirVsVirus führte: Start-ups suchen in der Corona-Krise nach (digitalen) Lösungen.

Tech4Germany


#gemeinsam: Pulsierender Aufbruch

Beim „WirVsVirus“-Hackathon gelang es im März, für 48 Stunden 28.361 Kreative zusammenzuführen. Sie entwickelten über 1.500 Ideen für die aktuellen Herausforderungen der Corona-Krise. Der Impuls hallt nach: „Als der Hackathon „WirVsVirus“ endete, ging alles erst richtig los“, erzählt Melanie Uhlen vom Team RemedyMatch, das mit einer Logistik-Plattform unter die Top 20 gekommen ist.

Das Social Start-up möchte per Open Software bundesweit den Bestand und Bedarf von medizinischen Schutzartikeln ermitteln und Einrichtungen vernetzen. Von der Logistik-Plattform sollen viele sozialen Organisationen profitieren, egal ob Klinik, Tafel oder Obdachlosenhilfe. Denn nirgendwo dürften Einmalhandschuhe, Masken oder Desinfektionsmittel fehlen, so der Anspruch.

Man habe mit „Elan und Speed“ einfach angefangen. Rund 60 Enthusiasten fanden sich zum künftig gemeinnützig eingetragenen Verein zusammen. Die Macher sind Selbstständige, Menschen in Kurzarbeit oder Vollzeitbeschäftigte, die nach Feierabend für RemedyMatch entwickeln. Kurz: Die Mehrheit der Macher ist rund 35 Jahre alt und steht „mit beiden Beinen im Leben“. Kompetenz ersetzt Hierarchie: „Es fühlt sich an wie ein Silicon-Valley Remote-Style“, sagt die 30-jährige Uhlen. Seit einigen Tagen ist die Plattform online, andere Länder haben bereits Interesse bekundet.

RemedyMatch


Strategie: Gegen den Strom

Antizyklisch Denken! Blinkist schwimmt konsequent gegen den Strom. Sie erinnern sich, wir hatten das Team bereits zu Gast beim Plenum in Berlin: der kostenpflichtige Service fasst Sachbücher in kurze Essays. Abonnenten erhalten die Essenz als Text- und Audiodatei, in 15–30 Minuten läßt sich das Wichtigste erfassen. Zugleich ist Blinkist sichtbar wie nie und findet in diversen Medien Erwähnung. Wer zuhause arbeitet, braucht Input. Momentan ist Blinkist 7 Tage kostenfrei.

Blinkist erfährt einen grandiosen Gratis-Werbefeldzug und befeuert die Akquise der Communitystärkung. Trägt die Strategie des Unternehmens, können wir auf die kommende Neubewertung gespannt sein.

Blinkist


Vodafone Enterprise Plenum Ferngespräch –Unser neues digitales Format

China ist globaler Nachbar. Nie war das deutlicher als jetzt. Zwar bremste der Lockdown die Wirtschaftskraft der Volksrepublik abrupt, doch die engagierte Aufholjagd läuft an. Das ermöglicht uns, aus den ersten Erfolgen und Rückschlägen der Volksrepublik zu lernen.

Erleben Sie Prof. Dr. Sebastian Heilmann, Asienkenner, live in unserem neuem Format „Ferngespräch“. Einige von Ihnen hat seine exzellente Expertise bereits beim China Day 2018 in Berlin beeindruckt. 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen im neuen Format!